Der Kirchenchor der Oranier-Gedächtnis- und der Hoffnungskirchengemeinde

Chorprojekt zum Mitsingen

 

 

 

Der Chor der Oranier-Gedächtnis und der Hoffnungsgemeinde veranstaltet im ersten Halbjahr 2018 wieder ein interessantes Chorprojekt. Es wird internationale Chormusik des 20. Jhdt, u.a. von John Rutter ab April einstudiert.

 

Am Samstag, den 10. Juni 2018 um 19 Uhr findet das Konzert in der Oranier-Gedächtniskirche in Wiesbaden-Biebrich statt. Notenkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich,  Notenmaterial wird gestellt. Die Teilnahme an den Proben und ev. Sonderproben ist verpflichtend um das Konzert mitzusingen. Die Chorproben finden jeweils dienstags um 19:30 Uhr im Gemeindezentrum der Hoffnungsgemeinde in der Albert-Schweitzer-Allee 44 in 65203 Wiesbaden- Biebrich statt.. Das Projekt startet am Dienstag den 03. April 2018 und bietet die Möglichkeit, gemeinsam mit dem Kirchenchor ein Konzertprogramm zu erarbeiten und aufzuführen, ohne sich fest an den Chor zu binden. Der Chor freut sich mit seinem Leiter Thomas Schermuly über zahlreiche Mitsänger/-innen.

 


Interessenten melden sich bitte bei Chorleiter Thomas Schermuly unter Tel. 0611/601806 bzw. e-mail:
oraniermusik@gmx.de oder kommen Sie doch einfach am 03. April zum Projektbeginn in die Chorprobe in die Albert-Schweitzer-Allee 44 ins Parkfeld.

 

 

 

 

 

 

 

Gemeinsam mit der Hoffnungsgemeinde Biebrich bieten wir allen Gesangsfreuden die Möglichkeit, in einem Kirchenchor zu singen.
Abwechslungsreiches Liedgut, aber vor Allem Freude am Singen und Gemeinschaft zeichnen den Kirchenchor aus.

Die Proben finden dienstags von 19:30 Uhr bis 21:00 Uhr statt.

Informationen zum Chor, Chorproben und Auftritten erteilt der Chorleiter Thomas Schermuly, Tel. 0611 / 60 18 06